publikationen

Original Linzer Tortur

Kriminalroman

 

Eine Verfolgungsjagd durch Linz, eine Schießerei in der Innenstadt und eine verschwundene alte Frau:

Ein Dokument aus einer Zeit, die Linz gerne ver­gessen würde, stürzt die Stadt ins Chaos. Es ist eine Liste von Wohnungen, die das Hitlerregime den Juden wegnahm und linientreuen Nazis überließ. Deren Nachfahren haben es sich darin bequem gemacht. Detektiv Pius Korab erhält den Auftrag, die Liste zu beschaffen und für späte Gerechtig­keit zu sorgen. Doch einige Neonazis haben etwas dagegen und sie schrecken vor nichts zurück.  

ISBN 978-3-902800-02-2               Salomon Verlag


SAUGUST

Ein Mühlviertel-Krimi


Ein betrunkener Bauer stürmt während der Sonntagsmesse in die Kirche von Umhartschlag und erschießt den russischen Pfarrer und dann sich selbst. Der Detektiv Pius Korab kommt einer unheiligen Allianz zwischen der örtlichen Kirche und russischen Geschäftsleuten auf die Spur. Die Dorfbewohner scheinen alle die Hände im Spiel zu haben, doch wenn Korab sie fragt, beißt er auf Granit. Welches Geheimnis verbergen sie? Ein Buch wie ein Ausflug ins Herz des Mühlviertels, bei dem man über zwei Leichen stolpert.

ISBN 978-3-99001-105-8



Buddhakäse

Ein skurriler, witziger Kuh-Krimi voller Überraschungen

 

Der Schulbusfahrer Hugo Knoll erhält für seine LKW-Gedichte ein Stipendium, das ihn in ein Pinzgauer Jagdhüttenidyll führt. Doch statt der erhofften Ruhe zum Schreiben erwarten ihn sprechende Kühe, die ihn zwingen an den ahnungslosen Talbewohnern die Wirkung eines friedvollen Buddhakäses zu erproben. Und als obendrein eine chinesische Wirtschaftsdelegation entführt wird, gerät Hugo Knoll unter Verdacht.

ISBN  978-3-902784-42-1



Fiel Sonne

Roman

 

Nach zwölf gemeinsamen Jahren erfüllen sich Lily und Oswin einen lange gehegten Traum. Mit ihrem Geländewagen fahren sie von Österreich nach Island. Auf die Begegnung mit der Überfülle an Natur reagiert jeder auf seine Weise: Oswin, indem er Fischer, Bademeisterinnen, tote Dichter, Pferde und Bäume nach ihren Lebensumständen befragt; Lily, indem sie die Menschen und die Landschaft still und behutsam fotografiert. Von diesen unterschiedlichen Zugängen aus sehen Lily und Oswin einander mit neuer Aufmerksamkeit, was ihre Liebe nicht in Frage stellt, sondern noch weiter vertieft.

ISBN  9783902808660



Der Hauptzeitsee

Erzählung

 

„Ungemein berührend und als Lektüre für die Oberstufe zu empfehlen wie Musils ‚Törleß‘, Horvaths ‚Jugend ohne Gott‘: Erich Wimmers Roman ‚Der Hauptzeitsee‘.

Auf diese Internats-Prosa trifft zu, was der Ich-Erzähler über seinen besten Freund in einer landwirtschaftlichen HTL anmerkt: Er gehört zu den raren Menschen, die ihren Teil der Welt am Ende jedes ihrer Lebenstage nachhaltig um mindestens eine Winzigkeit verändert haben. Das ist nicht wenig. Wie erfrischend, weil rar geworden in der derzeiteigen Erzähler-Generation, wenn jemand sich offensichtlich so genau an die eigene Adoleszenz erinnert. ‚Der Hauptzeitsee‘ ist Kraft dessen, wie er geschrieben, weder mit anderen Romanen zu verwechseln, noch zu vergessen.

 

ISBN-13: 978-2-902427-93-9



Kuttenlos

Erfahrungen aus der Linzer Domeremitage

Roman

 

Wie Planenwagen durch die Prärie, so rumpeln die kleinen und großen Projekte durch Linz. Und alle sind durchdrungen vom Bewusstsein ihrer kulturhauptstädtischen Würde. Sogar die Kirche zieht mit. Nicht wie üblich als quietschendes Stützrad irgendwo im aufgewirbelten Staub, sondern an der Spitze der Kolonne.

ISBN-13: 978-3-902427-76-2



Grün wie Schnee

Roman

 

Alfons Schacherl – Geigenlehrer, Verkäufer in einem CD-Geschäft, Student, passionierter Leser und Liebender – horcht bei allen Erlebnissen aus seinen zahlreichen Tätigkeiten feinfühlig auf die Stimmungen, die diese in seiner Seele erzeugen. Von Vorurteilen und vorfabrizierten Meinungen distanziert er sich dabei mit aller Entschiedenheit.

Von Menschen, die ihm nahe sind, und vor allem von seiner Freundin Eva erwartet er, dass sie diese Stimmungen behutsam aufnehmen und mit ihm gemeinsam weiterspinnen. 

ISBN 3-9501011-3-6



Schade Zeit

57 Romane in einem

 

Viele poetische Bilder schildern mit Schwung und Witz einen elfmonatigen Zivildienst in einem oberösterreichischen Seh- und Hörgeschädigten-Institut. Die Skurrilität des Alltags, das Verhältnis zu Frauen und zu Vorgesetzten sieht der Ziff mit Schärfe und beschreibt sie großartig. Ein junger Intellektueller, der zwischen Musik, Malerei und Literatur gependelt ist, hat sich für die Literatur entschieden. So stellt sich ein Linzer Autor einer literarischen Öffentlichkeit mit Nachdruck vor.

ISBN 3-901233-15-6

Edition Die Donau hinunter                                          vergriffen!



Beiträge in

Literaturzeitschriften

und Anthologien

FACETTEN, Literarisches Jahrbuch der Stadt Linz, 2013 und 1998

DIE RAMPE, Hefte für Literatur, 2/03, 1/02 und 1/99

DONAUGESCHICHTEN 2, Edition die Donau hinunter, Wien 2002

IRISBLÄTTER, Zeitschrift für Literatur, Februar 2002

LITERATUR UND KRITIK, Mai 1999

LILLEGAL, Literaturzeitung Nr. IX/21, März 1999

LICHTUNGEN, Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik, 76/ XIX. Jg. 1998

PODIUM 109, Literaturzeitschrift, Oktober 1998

LITERATUR AUS ÖSTERREICH, Texte zeitgenössischer Autoren, Heft 250, März 1998

GESCHICHTEN AUS DER ARBEITSWELT 5, Löcker Verlag Wien, 1997